Lagertagebuch Tag 7

Morgens:

Beim Bannergruß kommen die 3 Kinder und Asterius uns besuchen. Sie haben nicht viele Informationen gefunden, wollen aber mit uns den Bannergruß verbringen, da sie gerne mit uns singen. Währenddessen sehen wir rund um den Lagerplatz komische Gestalten, die uns ausspionieren. Asterius bietet an, der er sich besser in der Gegend auskennt uns zu helfen und den Kerlen, die eine Mutprobe vorbereiten wollten, kleine Passagen und Schleichwege durch Dorf und Wald zu zeigen. Wir sind froh dass er hilft und finden ihn weiterhin nett.

Die Kerle berichten abends, dass sie bei den Vorbereitungen für ihre Mutprobe, bei denen Asterius geholfen hat eine Schriftrolle gefunden haben. Er hatte sie verloren. Sie haben noch nicht reingeschaut. Da die 3 Kinder aber neugierig sind lesen sie die Rolle:

 Lieber Asterius, ich danke dir für deine gute Arbeit und hoffe, dass du weiterhin die Menschen ausspionierst und mir alle Informationen weiterleitest! Auf dich wartet ein großer Haufen voller Gold! Deine Majestät, die Eiskönigin.

Wir wollen ihn trotzdem bei der Mutprobe dabei haben, aber die Kerle sollen echt aufpassen, da wir ihm nicht mehr trauen können. Er ist ein Verräter und wir müssen uns in Acht nehmen!  Die Hauptleiter reden den Leitern und Kerlen wirklich ins Gewissen! Wir werden sehen!

Die Strolche hatten heute Besuch von den Tipteens, die sich schon einmal darauf vorbereiten konnten, wenn sie hoffentlich Leiter werden! Die Tipteens konnten die Strolche mit ganz viel Action und einigen coolen Spielen begeistern.

IMG_2521IMG_2505IMG_2501

Die Racker drehten ihren Film weiter und aßen gemütlich ihr Lunchpaket in ihrem Zimmer.

IMG_2518

Die Kwicks hatten heute ihr Topmodell Programm und zeigen eine 1A Mülltüten-Collection!

IMG_2506

Die Stürmer waren heute im Wald und konnten sich unter den schattigen Baumkronen mit ihren Leitern bei vielen Spielen amüsieren.

Die Tippers waren heute auf den Minigolfplatz!

Die Kerle haben heute ihre Mutprobe vorbereitet. Heute Abend wird den anderen Zeltgruppen noch Angst und Bange!

Advertisements

Lagertagebuch Tag 6

Heute bekamen wir von Asterius Apfelstücke geschenkt. Er ist echt ein netter Kerl, der uns schon viel weitergeholfen hat mit der Prophezeiung. Er führte uns sogar zu einem Historiker namens Tabari, der uns zeigte, dass wir zwischen den Zeilen lesen sollten. Mit einem speziellen Pulver konnte er eine Schrift sichtbar machen. Da war zu lesen:

Sitzt einst auf Aslans Thron ,

von Fleisch und Blut ein Adamssohn.

Vorbei ist‘s mit der Teufelsbrut

und alle Übel werden gut.

Überwinden wir dann alle Pein,

geht es für die Menschen heim.

Wir müssen es also iwie schaffen einen Menschen, also einen der 3 Geschwister den Thron besteigen zu lassen. Dies wird Narnia den Frieden bringen, den es verdient hat! Wie wir es machen müssen wir noch herausfinden!

Die Strolche haben heute einige Szenen für einen kleinen Film gedreht und mussten sich leider von einem Kind schon verabschieden.

Die Kwicks drehten auch einen Film und amüsierten sich auch am Nachmittag mit einigen Wasserspielen.

Die Racker amüsierten sich heute mit zahlreichen Spielen und gingen am Nachmittag ins Schwimmbad von Bornem.

Die Stürmer und Tippers machten zahlreiche Wasserspiele um sich abzukühlen.

Die Ketis amüsierten sich mit einigen Gesellschaftsspielen und gingen am Nachmittag ins Freibad.

Lagertagebuch Tag 5 – Ersatzleiter

Heute waren die Ersatzleiter auf dem Platz. Sie wurden natürlich eingeladen, um die Kinder zu begleiten, weil einige Leiter bei uns auf dem Platz die Stellung halten mussten. Die 3 Geschwister begaben sich mit den beiden Chiroleitern Hannah und Tom auf eine gefährliche Reise in das Gebiet der Eiskönigin. Dort haben sie etwas erfahren: Je nähe sie kamen, desto gefährlicher und kälter wurde es. Sie zeigen uns einen Film darüber.

Die Strolche, Kwicks, Stürmer und Tippers besuchten gemeinsam mit dem Bus ein etwas weiter entferntes Freibad, mit viel Platz und coolen Wasserrutschen.

WhatsApp Image 2018-07-14 at 11.33.37WhatsApp Image 2018-07-14 at 19.52.20WhatsApp Image 2018-07-14 at 19.36.28

Die Racker verbrachten ihren Tag am Strand.

WhatsApp Image 2018-07-14 at 22.41.55

Lagertagebuch Tag 4

Die 3 Kinder und ein neuer Freund kommen zu uns zum Bannergruß. Sie stellen uns Tumnus vor. Dieser erzählt uns ein bisschen von der Geschichte von Narnia: Heutzutage gibt es in Narnia 2 Gebiete: Das freie Gebiet, wo die Fabelwesen relativ in Frieden leben können und das gefährliche Gebiet, das vollkommen unter der Kontrolle einer Königin steht. Beide Gebiete sind aber nicht vollkommen sicher! Heute regiert das Reich Narnia eine böse Eiskönigin, die Angst und Schrecken verbreitet. Sie besitzt einen Eisstab. Er ist die Quelle ihrer Macht und kann alles, was sie will in Eis verwandeln. Auf Untreue und Verrat reagiert sie mit großen und schmerzhaften Strafen. Sie ist wirklich das pure Böse. Aber keiner hat den Mut sich gegen sie zu stellen. Damals vor sehr langer Zeit gab es einmal einen gütigen Herrscher über das ganze Reich. Er war nett und war der Freund jedes einzelnen Fabelwesen. Er war ein großer und mächtiger Löwe. Bei dem Wort „Löwe“ werden wir hellhörig und lesen nochmal die Prophezeiung. Er versteht sie uns teilt uns mit, dass dieser König Aslan hieß und er der Schlüssel zur Rettung vor der Eiskönigin ist. Er kannte die Prophezeiung vorher nicht gut, aber so würde er es zumindest verstehen.

Wir kommen also zu dem Schluss, dass wir Aslan finden müssen, auch wenn er schon lange nicht mehr gesehen wurde.

Bei den Strolchen ging der heute Tag mit einem großen Gänsespiel über die Bühne. Danach durfte eine Stärkung beim Lunch natürlich nicht fehlen.

Bildschirmfoto 2018-07-13 um 22.14.02

Die Racker machten eine große Wasserschlacht.Da blieb kein Auge trocken.

Bildschirmfoto 2018-07-13 um 22.13.46

Die Kwicks waren heute morgen Agenten und konnten heute Nachmittag eine coole Dose basteln.

Bildschirmfoto 2018-07-13 um 22.14.10

Die Stürmer haben den ganzen Tag im Wald verbracht. Leider haben wir keine Fotos von ihren Aktionen bekommen.

Bildschirmfoto 2018-07-13 um 22.13.28

Die Tippers haben den ganzen Tag gut auf der riesigen Wiese hinter unserem Lagerplatz rum bekommen.

Bildschirmfoto 2018-07-13 um 22.14.29

Die Ketis haben den Vormittag mit Wasserspielen verbracht. Heute Nachmittag ging es dann weiter mit Schaumspielen und Bodypainting.

Bildschirmfoto 2018-07-13 um 22.14.20

Lagertagebuch Tag 3 – Familientag

Heute war unser Familientag: Nachdem das Fabelwesen Asterius zu uns kam, uns allerdings nicht vertraute, mussten wir natürlich alles dafür tun, sein Vertrauen zu gewinnen. Unsere beiden Improvisationskünstler Thomas und Raphaël wussten natürlich sofort was zu tun ist und hatten direkt ein paar gute Ideen!

Mittags erfuhren wir dann von ihm, dass es in Narnia eine Prophezeiung gibt: Er kennt nicht den genauen Wortlaut, wusste aber, dass einige Fabelwesen in Narnia etwas darüber zu sagen hatten. Wir wurden auf eine Spurensuche geschickt. Die Prophezeiung wurde unter einigen Wesen aufgeteilt. Um die 5 Teile zu bekommen mussten wir einige Aufgaben erfüllen. Wir erfuhren einiges, konnten aber uns noch keinen Reim bilden. Heute im Leiterrat versuchen die Leiter der Prophezeiung auf den Grund zu gehen. Sie lautet:

Das krumme wird grad,

sobald Aslan naht.

Beim Klang seiner Stimme,

verweht alles Schlimme.

Entblößt er die Zähne,

schüttelt die Mähne.

Wird Winter vergehen und Frühling entstehen.

Abends hatten unseren Strolche und die Ketis ihr Kränzchen. Hier einige Eindrücke des ganzen Tages:

Bildschirmfoto 2018-07-13 um 00.42.52Bildschirmfoto 2018-07-13 um 00.43.06Bildschirmfoto 2018-07-13 um 00.43.15Bildschirmfoto 2018-07-13 um 00.43.26Bildschirmfoto 2018-07-13 um 00.43.35Bildschirmfoto 2018-07-13 um 00.43.45

Lagertagebuch Tag 2

Heute gibt es im Thema nicht so viel zu erzählen: Wir haben den ganzen Tag damit verbracht, in der Gegend rund um den Lagerplatz zu suchen, ob wir dieses komische Wesen nochmal zu Gesicht bekommen. Nach einer erfolglosen Suche der Kinder, Köchen und Bombis sahen wir das Fabelwesen plötzlich doch noch am Wegesrand. Als die 3 Kinder sich schließlich ihm näherten rannte es weg. Die Kinder versuchen ihn mit Essen anzulocken und sein Vertrauen zu gewinnen. Eventuell erfahren wir morgen mehr!

Die Strolche konnten sich heute als Prinzessinnen und Ritter einen ganz besonderen Namen am Hofe der Chiro machen.

Bildschirmfoto 2018-07-11 um 21.11.24

Die Racker verbrachten den Morgen mit einer schönen Runde Räuber und Gendarm und haben sich heute Nachmittag sportlich betätigt!

Bildschirmfoto 2018-07-11 um 21.11.15

Die Klicks erlebten eine Reise durch eine Vielzahl von verschiedenen Sendungen ihrer Kindheit! Hier sind sie gerade bei den Minions!

Bildschirmfoto 2018-07-11 um 21.11.45

Bei den Stürmern war es heute wichtig ein cleveres Köpfchen mit viel Kombinationsgabe an den Tag zu legen.

Bildschirmfoto 2018-07-11 um 21.12.02

Die Tippers spielten heute morgen Mario Party nach, bis sie dann schließlich am Nachmittag bei Shopping Queen ihr Können unter Beweis stellen konnten!

Bildschirmfoto 2018-07-11 um 21.19.21

Die Tipteens haben eine große Entwicklung erlebt. Vom Biggest Loser haben sie am Ende sogar noch versucht ihren Traumpartner zu finden!

Bildschirmfoto 2018-07-11 um 21.11.36

Die Kerle haben heute den Bannermast und das Volleyballfeld aufgebaut! Jetzt kann das Lager erst so richtig starten!

Bildschirmfoto 2018-07-11 um 21.11.55

Lagertagebuch Tag 1

So, nun ist es endlich soweit! Wir sind alle heil im Lager angekommen! Nach einer anstrengenden Fahrrad- bzw. Wandertour und einer nicht minder anstrengenden Busreise kann das Lager nun beginnen. Natürlich stand das Container und LKW entladen als ersten an. Die Zelte standen auch kurze Zeit später bereits und konnten, wie auch die Zimmer endlich eingerichtet werden. Wir freuen uns schon auf die nächsten Tage! Nach diesem Tag allerdings konnten wir uns mit leckeren Spaghetti stärken, damit wir alle morgen Gas geben können! Heute waren schon 3 Kinder bei uns mit dem Namen Lucie, Susan und Peter. Sie erzählten ganz wirres Zeug von einem Fabelwesen. Unseren Uhren gehen auch falsch.. Wir scheinen irgendwie in einer anderen Welt zu sein. Was wird uns hier voll alles passieren?

IMG_2319IMG_2320IMG_2321IMG_2322

Da heute Abend Belgien spielt, werden wir gemeinsam unser Team anfeuern und hoffen, dass wir heute gegen Frankreich gewinnen werden!

Lagertagebuch Tag -1

Heute sind auch alle Gruppen, die vorher losgefahren oder gegangen sind heil an ihren jeweiligen Campingplätzen angekommen! Morgen erfahrt ihr mehr über den Tagesablauf und unser Lagerthema. Bis dahin ein paar Eindrücke der Reise!

WhatsApp Image 2018-07-09 at 20.25.16WhatsApp Image 2018-07-09 at 20.25.1736880789_2064436290484634_8303200402065588224_n36827653_2064490707145859_1718138745493913600_nWhatsApp Image 2018-07-09 at 16.56.59

Lagertagebuch Tag -2

Wir wollten es nicht lassen und fangen jetzt schon mit unserem Lagertagebuch an. Wie kann das sein, obwohl das Lager ja noch nicht angefangen hat? Ganz einfach: Die Zeltgruppen haben sich schon früher auf den Weg gemacht um einen Teil der Strecke aus eigener Kraft zu schaffen! Die erste Gruppe die losgezogen ist, sind die Ketis. Hier ein kleiner Eindruck von ihrem ersten Tag am Meer!

36772182_1045906662237909_6414844341625290752_n

Programm am 23. Juni

Liebe Chiroeltern,
jeder ist herzlich eingeladen am Samstag einige Worte in unserem Kondolenzbuch für Äppel zu schreiben. Wir werden es im Chiroheimflur auslegen und jedem die Möglichkeit geben seine Erinnerungen oder Worte an Äppel dort reinzuschreiben. Die Gruppenleitern werden den Kindern im Programm auch die Möglichkeit geben um dies zu tun. Äppel war nicht nur der Mann, der uns jede Woche liebvoll des Material für das Programm raus legte, sondern auch ein Freund und Wegbegleiter durch viele Chirojahre.

Liebe Chirokinder,

Diese Woche wird es für die Strolche sportlich. Wir machen eine Olympiade! Also kommt alle in Höchstform und zieht euch sportlich an. Bei den Kwicks dreht sich diese Woche alles um Super-Mario, Prinzessin Peach und ihre Freunde. Freut euch auf ein cooles Programm mit viele Spielen.

Die Racker werden noch mal so richtig aktiv und werden die verschiedenste Spiele auf alle möglichen Art gemacht. Bringt allemal wie immer viel Motivation und Freude mit.

Bei den Tippers geht es rund diesen Samstag. Es dreht sich nämlich alles um Bälle und die Fußball-WM. Sie werden ihr Geschick bei einigen Ballspielen zeigen müssen. Aber nicht nur das, wir haben sogar ein kleines Quiz vorbereitet bei dem ihr euer Wissen über die WM beweisen könnt.

Belgien steht Kopf! St Vith steht Kopf! Die Stürmer und Ketis stehen Kopf! Ihr macht euch auf in den WM-Wahnsinn und fiebert mit eurer Lieblingsmannschaft mit. Treffpunkt ist wie immer 13h30 am Chiroheim, verkleidet euch als Rote Teufel!

Wir nehmen noch gerne die letzten Nachzügler mit ins Lager, wenn sie mal ihre Anmeldeformulare mitbringen.

Letzte Infos fürs Lager

– Gepäckabgabe: 09. Juli zwischen 17 Uhr und 20 Uhr am Chiroheim

– Abfahrt der Hausgruppen an der Pfarrkirche: 10. Juli um 14 Uhr

– Abholen am Lagerplatz der Chirokinder: 19. Juli um 15Uhr am Lagerplatz

Die Chiro möchte nach dem Brand wieder auf die Beine kommen. Ein grosser Teil ist schon gemacht, jetzt geht es nur noch um die Kleinigkeiten und wir können alle dabei mit helfen.
Wie letztes Jahr kümmert die Chiro sich auch dieses Jahr um ein Summertime Event und auch um die Rathausplatzeröffnung mit. Da die Chiro eine Organisation für Kinder und Jugendliche ist, werden wir am 8. und 21. Juli denn ganzen Nachmittag ab 14h Kinderanimation anbieten. Die Leiter werden aber schon sehr in der Kinderanimation eingespannt sein und daher brauchen wir noch Hilfe für hinter der Theke von motivierten Eltern und Ehemaligen. Wir freuen uns über jede helfende Hand. Anmeldung gerne hier auf der Seite oder unter 0477717194.

Die Einnahmen gehen in Neuanschaffungen von Material fürs Chiroprogramm.

Chiro St Vith